In dem Kinofilm "Ein Himmel voller Bienen" werdet ihr mitgenommen auf eine Reise, die voller Lösungsansätze gegen das Artensterben steckt. Menschen werden Euch vorgestellt, die besondere Ideen zum Schutz unserer Bienen haben. Produziert wird der Film von den Münchner G`schichten.

„Ich möchte positive Lösungen aufzeigen, um der Hilflosigkeit entgegenzuwirken. Jeder kann einen Beitrag leisten.“ (Vanessa Weber von Schmoller, Regisseurin und Produzentin der Münchner G’schichten)

Die Münchner G`schichten stellen ihren Film vor:
"Mit unserem Kinofilm “Ein Himmel voller Bienen” möchten wir unsere Stimmen für die Bienen erheben. Es ist unser Herzenswunsch und Ziel, dem Artensterben ein Ende zu bereiten, denn es ist bereits in vollem Gange. Dreiviertel aller Fluginsekten in Deutschland sind im Verlauf von nicht einmal dreißig Jahren verschwunden (Hallmann et al., 2017).
Doch mit eurer Hilfe können wir das rasante Bienen- und Insektensterben noch stoppen.
In unserem Dokumentarfilm nehmen wir euch mit auf eine Reise zu Menschen, die sich mit viel Einsatz für die Bienen engagieren. Dabei zeigen wir euch, wie jeder schon im Kleinen helfen kann, die Bienen und Insekten zu schützen. Denn das Artensterben hat schwerwiegende Folgen für uns alle: In der EU hängen 84 Prozent der Pflanzenarten und damit 76 Prozent der Lebensmittelerzeugung von Bienen ab (Insektenatlas, 2020).
Es ist an der Zeit das Artensterben zu stoppen. Nicht irgendwann, sondern jetzt! Mit diesem Film gehen wir gemeinsam den ersten Schritt."

Gemeinsam für die Bienen:
Damit das Projekt realisiert werden kann, brauchen die Münchner G´schichten jedoch Deine Hilfe. Einen Kinofilm zu produzieren, der für Aufsehen sorgt, ist aufwändig. Auf Start Next kannst deshalb auch du das Crowdfunding zur Finanzierung des Films unterstützen.
Wer steckt hinter dem Projekt?
"Hallo, wir sind Vanessa, Yvonne, Nadine, Luise & Charlotte von den Münchner G’schichten. Die Münchner G’schichten sind eine dokumentarische Webserie die nachhaltigen, sozialen und kulturellen Herzensprojekten eine Möglichkeit geben, gesehen zu werden. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, das Bienen- und Insektensterben zu stoppen.

Vanessa ist Gründerin der Münchner G’schichten. Sie ist nicht nur Produzentin und Regisseurin, sondern führt uns auch vor der Kamera durch den Film.
Der Film ist ihr Herzensprojekt, welchen sie zusammen mit ihrer verstorbenen Geschäftspartnerin Olivia geplant hatte und jetzt für sie und die Bienen verwirklichen möchte.
Yvonne ist verantwortlich für die Redaktion und Produktion des Filmes. Sie ist stets an Vanessas Seite und ist unsere Ansprechpartnerin. Sie sorgt dafür, dass das Filmprojekt läuft und es auf die große Kinoleinwand schafft.
Luise und Nadine sind seit März dabei und arbeiten als fleißige Bienen für die Redaktion und das Crowdfunding, damit es ein voller Erfolg wird. Sie kümmern sich zum Beispiel um die Inhalte auf unseren Social Media Kanälen und sind im Kontakt mit der Presse. Außerdem sind sie eure Ansprechpartnerinnen rund um das Crowdfunding - ihnen könnt ihr eure Fragen stellen!
Charlotte ist seit einem Jahr Teil der Münchner G’schichten und kümmert sich um alles, was die Social Media Kanäle und die Content-Produktion angeht. Sie kann tolle Videos schneiden und die schönsten Grafiken erstellen.
Und dann wärst da noch DU! Denn ohne dich läuft hier gar nichts. Du kannst uns mit 5€, 10€ oder mehr unterstützen, damit unsere Vision von einem Himmel voller Bienen wahr wird. Bringe deine Gedanken, deine Worte und Likes auf unseren Social Media Kanälen mit ein - alles zählt!!
Gemeinsam bauen wir die Welt, wie sie uns - aber auch unseren Kindern und Enkelkindern - gefällt. Zusammen schaffen wir das!"